Die Brüder Lumière in Venedig

  Am 9. Juli 1896 führten die Brüder Auguste und Louis Lumière ihre Werke im Theater San Moisé in Venedig vor. Das Theater San Moiséexistiert nicht mehr, weil es niedergerissen wurde. Die erste Kinovorführung, die nur auf Einladung erfolgte, wurde mit so großer Begeisterung angenommen, dass die Vorführungen zwei Monate lang aufeinanderfolgten. Um das 120.

Ciao!

Wissen Sie schon, dass das weltbekannte  Grußwort ciao in Venedig geboren wurde? Was…? Das glauben Sie nicht? Da ist die Geschichte! Wenn man in vergangenen Jahrhunderten in den Gassen der Lagunenstadt jemandem begegnete, verwendete man das typisch venezianische Grußwort „s’ciavo vostro“ (wörtlich „Ich bin Dein Diener“). Es handelte sich um eine Höflichkeitsform, die im Laufe

Das Löwenmaul

    Wenn man den Dogenpalast besucht, stößt man auf ein besonderes steinernes Basrelief, das eine Art von großer Maske (mascaronauf Venezianisch) darstellt, die bedrohlich aussieht und einen Schlitz an der Stelle des Mundes zeigt. Bei genauerer Betrachtungder Wände des Dogenpalastes entdeckt man weitere Schlitze. Es handelt sich um die berühmten Bocche di leone: Die
Wir sind wieder da, um uns mit Ihnen noch einmal über das Thema „Venedig und Kino“ zu unterhalten. Wie es mehrmals gesagt und geschrieben wurde, stellt die Stadt Venedig den Schauplatz für Filme schlechthin dar.  Die Liste ist sehr lang und interessant, aber heute widmen wir der Tragödie von Shakespeare Otello unseren neuen Blogpost. Der
OBEN