LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Dorsoduro und die Kirche San Sebastiano

Der westliche Teil der Stadt ist reich an ruhigen Zonen mit beschattenen Plätzen und malerischen Residenzen, die sowohl zu den Venezianern als auch zu den Fremden gehören: In den ersten Jahren des XX. Jhs. war diese Gegend von den Britischen Gästen besonders beliebt, die die anglicanische Kirche auf Campo San Vio besuchten. Unter den Sehenswürdigkeiten dieses Stadtteils sind wunderschöne Aussichten über die Lagune und die Insel Giudecca. Der Spaziergang durch Calli und Campielli kann mit einem Besuch der bemerkenswerten Kirche San Sebastiano vollendet werden, die sich einem der interessantesten und harmonischsten Inneren der Stadt rühmt, von prunkvollen Malereien Veroneses verziert.

Dauer: minimum 2 Stunden
Extrakosten: Eintrittskarte zur Kirche

OBEN