LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Die Inseln der Lagune Venedigs

Die Lagune Venedigs, die die Form eines Halbmondes besitzt, ist die größte Lagune in Norditalien und noch dazu die älteste. Die bunteste Insel ist Burano, wo die Spitzenfabrikation seit dem XVI. Jh. bekannt ist. Es wird entspannend sein, einen Spaziergang durch die Gassen dieser Insel zu machen, wo die Zeit stehengeblieben scheint und wo man den Wahnsinn des Alltagslebens vergessen kann, um einer malerischen Stimmung Platz schaffen zu können…. Wo die Häuser die Farben des Regenbogens “gestohlen “ haben.

Torcello, die Insel, die Hemingway bezauberte, wurde zwischen dem V. und dem VI. Jh nach Christus gegründet und wurde bald zu einer blühenden Stadt mit Palästen und Kirchen. Als Erinnerung ihrer glorreichen Vergangenheit existiert noch die wunderschöne byzantinische Kathedrale Santa Maria Assunta, die von zwischen dem XII. und dem XIII. Jh. entstandenen, wertvollen Mosaiken ausgeschmückt ist, unter denen das großartige Jüngste Gericht. Danach ist auch die Kirche Santa Fosca sehr sehenswert.

Auf Murano Insel kann man noch einer Glasdemonstration beiwohnen. Die Kunst der Glasherstellung hat Murano in der ganzen Welt berühmt gemacht. Das Glasmuseum, dessen Sitz im Palast Giustinian untergegracht ist, beherbergt eine wunderbare Sammlung von Glasgegenständen, wie z. B. die bekannte Coppa Barovier, und hilft dem Gast dabei, diese hundertjährige Kunst besser zu verstehen.

Bevor die Insel zu verlassen, lohnt es sich, die Kirche Santi Maria und Donato zu besichtigen, die die wichtigste architektonische Attraktion der Insel darstellt und die noch ihre ursprüngliche Schönheit erhalten hat, wie die veneto-byzantinischen Säulen, das Kieldach und ein wunderschönes Mosaik mit Goldgrund. Der Besuch del Inseln der Lagune kann erweitert werden, indem man die Klosterinseln S.Francesco del Deserto, eine kleine grüne Oase, und S.Lazzaro degli Armeni erreicht, nach der sich Lord Byron jeden Tag begab und wo man die am besten erhaltene Mumie der Welt bewundern kann. Dem Markusplatz gegenüber liegt eine der ruhigsten Inseln der Lagune: San Giorgio Maggiore, die sich einem der wenigen Beispiele von religiösen Gebäuden rühmt, die von dem bekanntesten Architekten des XVI. Jhs., Andrea Palladio, entworfen wurde.

Mindeste Dauer für den Besuch von Torcello, Murano und Burano: minimum 4 Stunden
Extrakosten: Wassertaxi zur Verfügung für die ganze Dauer der Tour
Eintrittskarten zu Kirchen und Museen

OBEN